Neuigkeiten
24.11.2017
Transformation der Automobilindustrie, Luftreinhaltung und Elektromobilität
CDU-Abgeordnete im Gespräch mit Vertretern der Daimler AG: Aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen der Automobilregion im Fokus
Zu einem Informationsbesuch war der Fraktionsvorsitzende Prof. Dr. Wolfgang Reinhart gemeinsam mit den Abgeordneten Sabine Hartmann-Müller, Winfried Mack, Thomas Blenke und Thomas Dörflinger bei der Daimler AG. Im Rahmen der Veranstaltung wurde unter anderem zu den Themen Transformation der Automobilindustrie, Luftreinhaltung und Elektromobilität mit dem Vorstandsmitglied Wilfried Porth diskutiert. Weitere Teilnehmer von der Daimler AG waren Eckart von Klaeden, Dr. Norbert Otten, Dr. Ingo Konrad sowie Frank Deiß. Beide Seiten sind sich einig: Fahrverbote sind nicht zukunftsweisend und die Digitalisierung muss in Baden-Württemberg mit Nachdruck vorangetrieben werden.

20.10.2017
Prof. Dr. Wolfgang Reinhart: „Wir mögen Ungarn sehr, wir schätzen Ungarn und wir freuen uns auf eine vertiefte Zusammenarbeit.“

Der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion begrüßte zusammen mit seinem Stellvertreter Winfried Mack und dem wirtschaftspolitischen Sprecher der Fraktion Claus Paal die Delegation unter Führung von Dr. Gergely Gulyás. Dem neuen Fraktionsvorsitzenden der FIDESZ-Partei im Ungarischen Parlament gratulierte Prof. Dr. Reinhart zu seinem neuen Amt und betonte, er freue sich auf die zukünftige Zusammenarbeit.

weiter

15.10.2017
Stellvertretender Vorsitzender CDU-Landtagsfraktion Winfried Mack MdL und der wirtschaftspolitische Sprecher Claus Paal MdL erklärten am 15. Oktober 2017 zur Bedeutung von Arbeit 4.0:
„Unsere Arbeitswelt wird von der digitalen Revolution komplett verändert. In vielen Branchen und Unternehmen ist Arbeit 4.0 längst Realität. Starre Arbeitszeiten und feste Betriebsstätten werden an Bedeutung verlieren. Uns steht nicht weniger als ein Kulturwandel bevor. Die CDU-Fraktion wird diesen Wandel aktiv begleiten.
weiter

06.09.2017
"In Baden-Württemberg ist das Automobil erfunden worden. Und auch das Auto der Zukunft muss aus Baden-Württemberg kommen. Nirgendwo sonst auf der Welt ist eine so kraftvolle technologische Kompetenz rund um das Automobil versammelt wie hier. Der Wohlstand und die Prosperität unseres Landes hängen auch und gerade vom Automobilbau ab. Deshalb dürfen wir nicht den Ast absägen, auf dem wir sitzen! Das Ziel muss heißen: alle wichtigen Mobilitätslösungen rund um das Auto müssen hier entwickelt und produziert werden. Das Auto zu verdammen wäre der falsche Weg.
weiter

08.05.2017
Winfried Mack MdL: „OECD bescheinigt Deutschland die Vizeweltmeisterschaft bei der Steuerlast für alleinstehende Arbeitnehmer – entspricht das dem Bürgerinteresse?“
Plenarrede des stellvertretenden Vorsitzenden der CDU-Landtagsfraktion, Winfried Mack MdL, vom 3. Mai 2017.
https://youtu.be/jQtGg60PdF8

10.04.2017
Winfried, der Allrounder
Schwäbisches Tagblatt vom 28.3.2017
http://www.tagblatt.de/Nachrichten/Winfried-der-Allrounder-325880.html

24.01.2017
Klausurtagung der Mandats- und Funktionsträger der CDU Baden-Württemberg 20./21. Januar 2017 – Kloster Schöntal
Europa ist unsere Zukunft
weiter

24.01.2017
Salz in der AfD-Suppe
Die AfD tut sich verständlicherweise schwer mit einer Disziplinierung Björn Höckes. Denn er ist das Salz in ihrer Suppe. Doch national ist etwas anderes.

http://m.faz.net/aktuell/politik/kommentar-salz-in-der-afd-suppe-14736193.html?google_editors_picks=true


24.01.2017
Vom Innovationszentrum begeistert
Staatssekretärin Gurr-Hirsch: Das Projekt ist in der Region angekommen

http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Vom-Innovationszentrum-begeistert-_arid,10601961_toid,1.html


24.01.2017
AfD will Geld für NS-Gedenkstätte streichen
AfD-Mann Björn Höcke sprach von einer „dämlichen Bewältigungspolitik“. Ko-Parteichef Meuthen verteidigt ihn.

http://m.faz.net/aktuell/politik/inland/joerg-meuthen-von-afd-ist-gegen-gelder-fuer-ns-gedenkstaette-14726516.html