Winfried Mack MdL
Besuchen Sie uns auf http://www.winfried-mack.de

DRUCK STARTEN


Presse
23.06.2017
Landtagsabgeordneter Winfried Mack hat die Meldung aus der Schwäbischen Post vom 22. Juni 2017, wonach Zugausfälle auf der Strecke zwischen Aalen und Stuttgart fast schon fahrplanmäßig seien, aufgegriffen. Winfried Mack hat sich daraufhin an das Verkehrsministerium von Minister Winfried Hermann MdL (Grüne) gewandt.
weiter

11.05.2017
Denkmalschutz: Geld für Kirchensanierungen
Für die Sanierung der Kirchen in Röhlingen und Tannhausen erhalten die jeweiligen Kirchengemeinden einen Zuschuss aus Denkmalschutzmitteln des Landes. Dies teilte Landtagsabgeordneter Winfried Mack mit. Für die Sanierung der Außenfassade der St. Peter und Paul Kirche erhalten die Röhlinger einen Zuschuss aus dem Denkmaltopf in Höhe von 108.500 €. Die Kirchengemeinde Tannhausen erhält für die Innenrenovierung der Kirche St. Lukas rund 102.000 €.

03.05.2017
Winfried Mack: Land Baden-Württemberg unterstützt die Stadt Ellwangen im kommunalen Straßenbau
Das Land Baden-Württemberg fördert nach dem Landesgemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (LGVFG) den Bau eines Kreisverkehrsplatzes im Bereich der Bahnhofstraße/Gerhart-Hauptmann-Straße beim ehemaligen Güterbahnhof in Ellwangen mit einem Zuschuss in Höhe von 300.000 Euro. Dies teilte Landtagsabgeordneter Winfried Mack mit.

27.04.2017
Winfried Mack: Zuschuss OD Waiblingen wird im Mai bewilligt

"Die Bewilligung eines Landeszuschusses für die Ortsdurchfahrt Fachsenfeld-Waiblingen durch das Land wird im Mai erfolgen". Dies sagte Winfried Mack nach einer entsprechenden schriftlichen Mitteilung des Verkehrsministeriums in Stuttgart. Der Zuschuss soll rund 100.000 Euro betragen und wird über das Landesgemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz abgewickelt. "Damit ist die Kuh vom Eis und die Ortsdurchfahrt mit kombiniertem Rad- und Gehweg kann im Juni durch die Stadt Aalen erfolgen".


12.04.2017
Winfried Mack: Die Landesstraße von Adelmannsfelden nach Pommertsweiler wird jetzt ausgebaut
Die Landesstraße von Adelmannsfelden nach Pommertsweiler kann jetzt ausgebaut werden. Diese Zusage hat Landtagsabgeordneter Winfried Mack aus dem Verkehrsministerium in Stuttgart erhalten. Winfried Mack zeigte sich erleichtert: „Was lange währt, wird endlich gut!“ Über Jahre hinweg hätten viele um diesen Ausbau gerungen. Zuletzt habe es aufgrund schwieriger Grundstücksverhandlungen erhebliche Probleme gegeben. Doch jetzt sei die Planung fertig und das Geld für die Baumaßnahme sei freigegeben.

12.04.2017
Im Landkreis Heidenheim werden im Jahr 2017 4 kommunale Sportstättenprojekte durch das Land Baden-Württemberg mit einer Gesamtsumme in Höhe von 815.000 Euro gefördert. Dies teilte Landtagsabgeordneter Winfried Mack, Betreuungsabgeordneter der CDU für den Landkreis Heidenheim, mit.
weiter

24.03.2017
Die Stadt Aalen will die Trasse der „Schättere“ von Aalen auf das Härtsfeld hinauf auch zu einem Radweg machen. Dadurch kann der Kocher-Jagst-Radweg ergänzt werden. Diese Investitionsmaßnahme wird jetzt vom Land über das Landes-Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (LGVFG) gefördert. Dies gab Landtagsabgeordneter Winfried Mack bekannt.
weiter

23.03.2017
Neugestaltung des Dorfplatzes in Oberdorf wird gefördert
Oberdorf soll einen neuen Dorfplatz bekommen. Dafür erhält die Stadt Bopfingen aus dem Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum einen Zuschuss in Höhe von 140.000 Euro. Dies teilte Landtagsabgeordneter Winfried Mack dem Ortsvorsteher von Oberdorf, Martin Stempfle, mit. Für die Neugestaltung des Dorfplatzes sollen drei Gebäude am Altbachweg bzw. in der Ellwanger Straße abgerissen werden. Winfried Mack freut sich darüber, dass damit der historische Dorfkern in Oberdorf gestärkt wird.

23.03.2017
Der Rainauer Bürgermeister Christoph Konle kann mit einem Zuschuss für die Sanierung des Kiosks am Bucher Stausee und die Errichtung einer „Seebühne“ rechnen.
weiter

06.03.2017
Zu der Diskussion über die Abgeordnetenversorgung nahm Landtagsabgeordneter Winfried Mack in einer Pressemitteilung Stellung. Den Fraktionen im Landtag gehe es bei der Neuregelung der Altersversorgung letztlich um die Sicherung der Unabhängigkeit des Mandats. Die Altersentschädigung ist Bestandteil der Entschädigung, die den Abgeordneten zusteht. Sie soll die Unabhängigkeit der Parlamentarier sichern. Dies habe auch das Bundesverfassungsgericht für die Bundestagsabgeordneten so entschieden.
weiter