Presse
27.07.2017, 11:29 Uhr
Winfried Mack MdL zu drohenden Kostensteigerungen bei OU Mögglingen
„Verkehrsminister Winfried Hermann muss Ausschreibung hinterfragen“
„Wir brauchen mehr Wettbewerb: Auch baden-württembergische Bauunternehmen müssen eine Chance bekommen“
„Die massiven Kostensteigerungen, die im Zuge der Ausschreibung des zweiten und dritten Bauabschnitts der B29-OU Mögglingen drohen, müssen von Verkehrsminister Winfried Hermann hinterfragt werden.“ Dies sagte der Aalener Landtagsabgeordnete Winfried Mack. Die gesamte Ausschreibung müsse nochmals überdacht und genau überprüft werden.
 
So müsse überlegt werden, ob der zweite und dritte Bauabschnitt wirklich in einem ausgeschrieben werden müsse oder ob nicht doch kleinere Lose möglich wären. „Bei kleineren Losen könnten auch Baufirmen aus Baden-Württemberg mitbieten, es gebe mehr Wettbewerb und das Bauwerk werde dadurch vermutlich billiger. Jetzt gebe es angeblich nur ein Angebot einer Bietergemeinschaft mit Firmen von außerhalb Baden-Württembergs, das aber um das 1,5-fache über den Erwartungen läge.“
 
Komme der Minister zu der Auffassung, das Angebot sei überteuert, müsse er die Ausschreibung aufheben und umgehend eine neue Ausschreibung veranlassen, so Winfried Mack abschließend.
Suche
Impressionen
News-Ticker
Presseschau
Termine
Landesverband Baden Württemberg
CDU Landesverband
Baden Württemberg
Fraktion
Baden Württemberg