Varta in Ellwangen profitiert von Milliardenförderung für Batteriezellen

Forschung und Entwicklung bei Varta
Forschung und Entwicklung bei Varta
Winfried Mack MdL, der auch stellvertretender Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion ist, begrüßt, dass die Varta AG Ellwangen Teil des deutschen und europäischen Batterie-Projekts ist und die EU-Kommission jetzt eine Förderung durch das Bundeswirtschaftsministerium und das Land Baden-Württemberg freigegeben hat.

 

Winfried Mack: „Es geht darum, die Abhängigkeit von asiatischen Batterie-Herstellern zu minimieren und die Batterietechnologie stark weiterzuentwickeln. Hier kann Varta als einer der weltweit wettbewerbsfähigsten Hersteller einen entscheidenden Beitrag leisten. Zu verdanken haben wir das letztlich den tüchtigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Varta, die an der Weiterentwicklung der europäischen Batterie gearbeitet haben, während andere von der Batterie nichts wissen wollten.“ Wichtig ist Winfried Mack auch der Hinweis, dass es hier um alle Anwendungen der Batterie gehe und nicht nur um die eMobilität.

Nach oben