4,8 Millionen Euro fließen in unsere Region

Fördermittel für die Stadterneuerung

Konversion der Reinhardt-Kaserne in Ellwangen (Bild: Stadt Ellwangen)
Konversion der Reinhardt-Kaserne in Ellwangen (Bild: Stadt Ellwangen)
Das Programm für Stadterneuerung und Stadtsanierung ist ein bedeutendes Förderprogramm für die Kommunen in Baden-Württemberg. In diesem Jahr fließen über 4,8 Millionen € in die Region (Landtagswahlkreis Aalen). Dies gab Landtagsabgeordneter Winfried Mack in einer Pressemitteilung bekannt.

Aus diesem Programm erhält Ellwangen für Erschließungs- und Abbrucharbeiten im ehemals militärisch genutzten Gelände Mühlberg eine Unterstützung von 1,1 Millionen €. Bopfingen erhält für die Sanierung des Bereichs Stadtmitte Ost 800.000 €. Ebenfalls 800.000 € fließen nach Jagstzell für den Erneuerungsbereich Ortsmitte und nach Oberkochen für die „Neue Mitte“. 600.000 € erhält die Gemeinde Unterschneidheim für sein städtebauliches Erneuerungsgebiet.

Rainau bekommt für die Errichtung eines Dorfplatzes in Schwabsberg 439.000 € Unterstützung, Hüttlingen für die Ortsmitte II 200.000 € und Lauchheim für das „Haus der Begegnung im Bären“ 108.000 €.

Nach oben