So kommen wir mit Mut und neuen Ideen aus der Krise!

Plenarrede von Winfried Mack zum Innovations- und Investitionsprogramm InvestBW

Winfried Mack bei seiner Landtagsrede zum Innovations- und Investitionsprogramm InvestBW
Winfried Mack bei seiner Landtagsrede zum Innovations- und Investitionsprogramm InvestBW
Der Landtag hat am Mittwoch (27. Januar) in der aktuellen Debatte über das Innovations- und Investitionsprogramm InvestBW beraten. Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende, Winfried Mack, sagt, Baden-Württemberg sei das Innovationslabor Europas.

Mit einem Umfang von 350 Millionen ist InvestBW das größte Investitions- und Innovationsförderprogramm in der Geschichte des Landes. Unser stellvertretender Fraktionsvorsitzender, Winfried Mack, lobte: "In der Krise besinnen wir uns auf das, was wir am besten können, nämlich auf neue Ideen. Baden-Württemberg ist Innovationslabor Europas. Deswegen haben wir die politische Verantwortung, die Rahmenbedingungen für Forschung und Entwicklung in unserem Land kontinuierlich zu verbessern."

Das Land gebe im Moment gut 5% des Bruttoinlandsprodukts für Forschung und Entwicklung aus. Nötig seien  aber 7 %. Dazu brauche es die Hochschulen und Betriebe, sagte Mack. "Deswegen machen wir das Projekt Invest BW. Dieses bringt Schubkraft gerade in die Wirtschaft, die Betriebe und die Forschungslandschaft in unserem Land hinein. Das brauchen wir für mehr Wachstum, und mehr Wachstum wiederum ist die Voraussetzung dafür, dass wir auch die Verschuldung wieder abbauen können. So hängt das Ganze miteinander zusammen. Deswegen ist Invest BW ein entscheidendes Programm", sagte Mack. 

 

Zusatzinformationen
Nach oben