Webkonferenz: SmartCity – Klimaschutz intelligent steuern

Herzliche Einladung am Mittwoch, 10. Februar um 20 Uhr

Die Klimaschutzziele von Paris können wir über drei Wege erreichen: Substituieren, Kompensieren oder Reduzieren. In seiner Webkonferenz am 10. Februar um 20 Uhr möchte der Landtagsabgeordnete Winfried Mack mit der CDU Westhausen Ideen aufzeigen, wie dies gelingen kann.

Eine perfekte Möglichkeit zu reduzieren, also Energie einzusparen, bieten smarte Lösungen für unsere Innenstädte. Wie SmartCity funktioniert und wie die digitale Vernetzung beim Klimaschutz helfen kann, das berichtet Wolfgang Weiß, Geschäftsführer des Zentrums für Digitale Entwicklung GmbH in Westhausen.

Der Bundestagsabgeordnete Roderich Kiesewetter stellt das vom Bund geförderte Modellprojekt „Smart Cities Aalen und Heidenheim“ vor.

Warum Kompensation keine Mogelpackung, sondern die schnellste Lösung für die Klimaneutralität ist, das erzählt Claus Paal, der Erfinder der Klimaschutzstiftung BW. Er ist wirtschaftspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion und behält daher immer im Blick, wie wir mit Technologien aus Baden-Württemberg den Klimaschutz weltweit voranbringen. Daher wird er gemeinsam mit Winfried Mack berichten, wie die Substitution, also das Ersetzen von fossilen Rohstoffen, mit dem Know-How aus dem Ländle klappt.  
 

Link zur Teilnahme:https://cdudeutschland.webex.com/meet/Winfried-Mack
Brauchen Sie technische Unterstützung?
Rufen Sie gern an: 0173/4889602

Zusatzinformationen
Nach oben