Winfried Mack: „Eine Ausbildung im Handwerk ist aktiver Klimaschutz!“

CDU setzt sich für landesweites 365-Euro-Ticket ein: Schüler, Azubis und Studierende fahren bald günstiger

Im Gebiet der Handwerkskammer Ulm gibt es noch über 500 offene Lehrstellen, davon 96 im Ostalbkreis. Gesucht werden laut Handwerkskammer vor allem Elektroniker, Anlagenmechaniker, Metallbauer sowie Zimmerer. „Eine Ausbildung im Handwerk ist immer eine gute Entscheidung“, betont der Wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Winfried Mack. Gerade junge Menschen, die sich aktiv für den Klimaschutz einsetzen möchten, seien hier richtig, denn „jemand muss die Photovoltaik-Anlagen bauen, die Häuser energetisch sanieren oder die E-Ladestationen und Wasserstofftankstellen für klimaneutrale Mobilität aufstellen“, so Mack.  

Aber alle Handwerksberufe seinen laut Winfried Mack wichtig: „Corona hat gezeigt, dass keiner auf den Frisörbesuch verzichten möchte. Zudem bekommt gute Qualität und gute Beratung in der Bäckerei und Metzgerei wieder einen höheren Stellenwert!“ Die Profis im Handwerk würden gebraucht und daher sei die Gleichwertigkeit der Ausbildung mit dem Studium ein wichtiges Ziel der CDU-Landtagsfraktion, erklärt Mack.

„Ein erster Schritt wurde mit der Meisterprämie gemacht. Jetzt setzt sich die CDU dafür ein, dass das 365-Euro-Ticket für alle Schüler, Auszubildenden und Studierenden kommt, mit dem landesweit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gefahren werden kann“, stellt Winfried Mack den Plan für das attraktive Angebot vor, mit dem die Mobilität junger Menschen deutlich günstiger würde. „Und gut für´s Klima ist der Umstieg vom eigenen Auto auf Bus und Bahn natürlich auch noch“, freut sich Mack. Geben soll es das Ticket zum Schuljahresbeginn 2022.

„Um unsere hervorragende Duale Ausbildung beneidet uns die ganze Welt. Sie ist die perfekte Basis für das Berufsleben und natürlich auch für den Techniker, den Meister oder ein Studium“, so Winfried Mack. Gestartet werden kann eine Ausbildung im Handwerk auch jetzt noch. Die Handwerkskammer Ulm informiert über freie Ausbildungs- und Praktikumsplätze unter www.lehrstellen-radar.de.

 

Nach oben