Presse
16.05.2018
Winfried Mack: 1,1 Mio. Zuschuss für Neue Mitte und Stadtbibliothek Oberkochen
Für die Stadtsanierung erhält Oberkochen einen Zuschuss des Landes in Höhe von über 1,1 Mio. Euro. Dies teilte Landtagsabgeordneter Winfried Mack mit. Gefördert werde das Sanierungsgebiet „Neue Mitte“ mit insgesamt 1 Mio. Euro. Außerdem werde die Modernisierung der Stadtbibliothek mit zusätzlichen 135.000 Euro gefördert.

09.05.2018
Winfried Mack wundert sich darüber, dass der „Flüchtlingsrat Baden-Württemberg e.V.“ Mitveranstalter der heutigen Demo in Ellwangen sein soll
Der „Flüchtlingsrat Baden-Württemberg e.V.“ soll (nach Informationen des SWR) heute Mitveranstalter der Demo gegen die Polizeiaktion in Ellwangen Anfang Mai sein. Landtagsabgeordneter Winfried Mack wundert sich darüber, dass der Flüchtlingsrat, der vom Land mit 250.000 Euro pro Jahr bezuschusst wird, eine Demo gegen den Polizeieinsatz von Ellwangen mitunterstützt. „Der absolut notwendige Einsatz der Landespolizei wurde sogar vom Bundespräsidenten begrüßt“, teilte Winfried Mack mit. Daher fordert er den „Flüchtlingsrat Baden-Württemberg e.V.“ auf, sich zu erklären, wie es dazu kommen konnte.

03.05.2018
„LEA nur dort sinnvoll, wo rasch Polizei verfügbar
weiter

27.04.2018
„Zu den immer mehr an Bedeutung gewinnenden Standortfaktoren gehört eine leistungsfähige digitale Infrastruktur vor Ort. Sie ist ein wichtiges Kriterium dafür, wo die Bürgerinnen und Bürger wohnen bzw. Unternehmen sich ansiedeln möchten“, sagte Landtagsabgeordneter Winfried Mack.
weiter

24.04.2018
Das baden-württembergische Stipendienprogramm zum Erhalt und zur Verbesserung der ärztlichen Versorgung im ländlichen Raum läuft jetzt an. Dies gab Landtagsabgeordneter Winfried Mack bekannt. Bei diesem Programm erhalten Medizinstudierende, die sich verpflichten, nach ihrem Studium im ländlichen Raum tätig zu werden, ein Stipendium.
weiter

23.04.2018
Winfried Mack MdL: L 1076 zwischen Pfahlheim und Tannhausen-Riepach wird saniert
Die Landstraße L 1076 zwischen Pfahlheim und Tannhausen-Riepach wird auf einer Länge von 3,2 km in diesem Jahr saniert. Dies gab Landtagsabgeordneter Winfried Mack bekannt. Ebenso wird die L 1075 bei Neuler-Bronnen auf einer Länge von 900 Metern modernisiert. Und auch die Huppel-Strecke zwischen Essingen-Forst und der Anschlussstelle an die vierspurige B 29 beim Essinger Bahnhof werde saniert.

22.03.2018
Winfried Mack: Bürgersaal für Reichenbach, Wohnumfeld und Dorfmarkt in Dalkingen werden gefördert
Aus Mitteln des Entwicklungsprogramms Ländlicher Raum des Landes Baden-Württemberg werden drei größere Maßnahmen unter der Kapfenburg gefördert, gab Landtagsabgeordneter Winfried Mack bekannt. Darunter sind ein Bürgersaal im Kindergarten Westhausen-Reichenbach mit einem Zuschuss von 145.000 Euro, ein Gasthausprojekt in Lauchheim mit 200.000 Euro, eine Wohnumfeldmaßnahme an der Sechta in Rainau-Dalkingen mit 492.000 Euro sowie ein Dorfmarkt in Dalkingen mit 32.000 Euro.
 

22.03.2018
Winfried Mack: Zuschüsse für Wohnumfeldmaßnahmen im württembergischen Ries
Für Wohnumfeldmaßnahmen und Investitionen in die Verbesserung der Gemeindestruktur erhalten die Gemeinden im württembergischen Ries hohe Zuschüsse. Dies gab Landtagsabgeordneter Winfried Mack bekannt. So erhält Bopfingen für eine Wohnumfeldmaßnahme „Obere Weilerstraße und Löwengasse“ in Baldern einen Zuschuss von 170.000 Euro. Kirchheim erhält für die Verbesserung des Wohnumfelds in Benzenzimmern 264.000 Euro. Für den Neubau eines Bauhofs in Pflaumloch erhält Riesbürg 92.000 Euro.

22.03.2018
Winfried Mack: Regionalmarkt in Tannhausen wird gefördert
Der Umbau einer Gewerbebrache zu einem Dorfmarkt in Tannhausen wird vom Land Baden-Württemberg mit 68.000 Euro gefördert. Dies gab Landtagsabgeordneter Winfried Mack bekannt. Damit werde die Grundversorgung im Ort sichergestellt. Des Weiteren werde in Tannhausen die Neugestaltung der Forststraße mit 181.000 Euro gefördert. In Wört wird die Wohnumfeldmaßnahme Dorfweiher mit 162.000 Euro gefördert, in Stödtlen werden zwei privat-gewerbliche Maßnahmen bezuschusst.

22.03.2018
Zur Debatte über die Bahnsteighöhen und die Züge im Eigentum des Landes an der Remsbahn
„Wie werden die neuen Züge, die sich im Eigentum des Landes befinden, barrierefrei gemacht? Wird der Bahnsteig angepasst oder das Zugmaterial? Darum geht es in der aktuellen Debatte über die Remsbahn“, erklärte der Landtagsabgeordnete des Wahlkreises Aalen, Winfried Mack.
weiter