Winfried Mack MdL
Besuchen Sie uns auf http://www.winfried-mack.de

DRUCK STARTEN


Presse
30.07.2019
„Zwischen Stuttgart und Nürnberg darf es auf der Bahn keinen Flaschenhals geben“
Die Abgeordneten Roderich Kiesewetter MdB und Winfried Mack MdL setzen sich weiter für den Ausbau der Remsbahn und der Bahnstrecke Aalen – Ellwangen – Crailsheim ein. Im Hinblick auf den Plan „Deutschland-Takt 2030“, der derzeit erstellt wird und mithilfe dessen die Passagierzahlen auf der Schiene binnen zehn Jahren verdoppelt werden sollen, fordern beide Abgeordnete eine bessere Berücksichtigung der Strecke Ellwangen – Crailsheim und warnen: „Zwischen Stuttgart und Nürnberg darf es keinen Flaschenhals zwischen Ellwangen und Crailsheim geben.“ 

weiter

22.07.2019
Die CDU-Landtagsfraktion in Stuttgart fordert die Landesregierungen von Baden-Württemberg und Bayern dazu auf, ein gemeinsames 'Exzellenzcluster Batterie' zu bilden. Die langjährige Zusammenarbeit im Rahmen der Südschiene eigne sich dazu in besonderem Maße. Dies erklärte Winfried Mack MdL, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU Landtagsfraktion.

weiter

27.06.2019
Der Betreiberwechsel im Schienenpersonennahverkehr auf der Rems- und Oberen Jagstbahn hätte besser und anders vorbereitet werden müssen. Dies erklärte der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU-Landtagsfraktion und Aalener Landtagsabgeordnete Winfried Mack. 

weiter

27.06.2019
Das Land wird mithelfen, eine Lösung für den Hochwasserschutz im Schlierbachtal bei Niederalfingen zu finden. Dies ist das Ergebnis eines Gesprächs, das Landtagsabgeordneter Winfried Mack mit dem Staatssekretär im Umweltministerium Dr. Andre Baumann (am Mittwoch 26.6.) führte. Demnach sollen die hauptsächlich betroffenen Gemeinden Hüttlingen und die benachbarte Gemeinde Neuler zusammen mit dem Regierungspräsidium Stuttgart und dem Landratsamt Ostalbkreis eine genehmigungs- und zuschussfähige Lösung erarbeiten. 

weiter

07.06.2019
Winfried Mack MdL: Bei der Verleihung der Ersten Preise im Schülerwettbewerb des Landtags kommen 10 von insgesamt 49 Preisträgern aus dem Landtagswahlkreis Aalen
Beim diesjährigen Schülerwettbewerb des Landtags von Baden-Württemberg zur Förderung der politischen Bildung wurden von insgesamt 49 Preisträgern 10 Preisträgerinnen und Preisträger aus dem Landtagswahlkreis Aalen ausgezeichnet. Dies teilte der stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende und Landtagsabgeordnete Winfried Mack mit. „Den Preisträgerinnen und Preisträgern aus unserer Region gratuliere ich sehr herzlich zu diesem grandiosen Erfolg! Gleichzeitig möchte ich allen Schülerinnen und Schülern, die an dem Wettbewerb teilgenommen haben, danken, ebenso den beteiligten Lehrerinnen und Lehrern sowie den Eltern, ohne deren Unterstützung eine solche Leistung nicht möglich gewesen wäre. Es freut mich immer, wenn sich junge Menschen mit gesellschaftlichen Themen beschäftigen und intensiv darüber nachdenken, was unsere Gesellschaft besser machen könnte.“

weiter

29.05.2019
Winfried Mack MdL: „Wiedervereinigung von Varta ist eine zukunftsweisende Entscheidung für den Batteriestandort Baden-Württemberg“
„Die Wiedervereinigung von Varta Microbatteries und Varta Consumer unter dem Dach der Varta AG Ellwangen ist eine zukunftsweisende unternehmerische Entscheidung für den Batteriestandort Baden-Württemberg und Deutschland.“ Dies erklärte der stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende und Landtagsabgeordnete Winfried Mack.

weiter

27.05.2019
„Problem ist nicht, dass das linke Lager zu stark ist, sondern die CDU zu schwach, um eine bürgerliche Mehrheit zu organisieren.“
Für Stiftung Klimaschutz Baden-Württemberg
weiter

24.05.2019
Digitalisierung erleben, Zukunft entdecken
Zum Tag der offenen Tür ist der Erlebnistruck „expedition d“ an der Hochschule Aalen
weiter

13.05.2019
Die Abgeordneten Roderich Kiesewetter MdB und Winfried Mack MdL setzen sich für Naturschutzprojekt im Kugeltal zwischen Aalen-Beuren und Lauchheim-Hülen ein. Dort soll eine extensive Beweidung durch Wisente erfolgen. 

weiter

08.05.2019
„Mit den Mitteln von Porsche wollen wir eine Stiftung ‚Klimaschutz BW - Baden-Württemberg wird klimaneutral‘ gründen“
„Mit den Mitteln von Porsche in Höhe von 535 Millionen Euro soll eine Stiftung gegründet werden.“ Dies fordern Winfried Mack MdL, stellvertretender CDU-Fraktionsvorsitzender und  Claus Paal MdL, wirtschaftspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion. Diese Stiftung soll nach dem Vorbild der Baden-Württemberg Stiftung geschaffen werden. „Damit wollen wir unser Land dauerhaft zum Spitzenreiter bei Forschung und Innovation in Sachen Klimaschutz machen“, erklärte der stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende Winfried Mack. 

weiter