Presse
15.10.2018, 12:23 Uhr
Winfried Mack MdL hält Semesterticket von 150 Euro für das Parken an der Hochschule Aalen für maßlos
Kürzlich haben die Medien darüber berichtet, an der Hochschule Aalen werde für das Parkhaus eine Semestergebühr von 150 Euro eingeführt. Landtagsabgeordneter Winfried Mack wandte sich daraufhin an die zuständige Finanzministerin Edith Sitzmann (Grüne), mit der Bitte, dies nicht zuzulassen. 

Das Semesterticket an der Hochschule Aalen, für das Studenten ab diesem Semester 150 € für das Parken im Hochschul-Parkhaus zahlen sollen, sei völlig überraschend eingeführt worden. Eine Parkplatzgarantie in diesem Parkhaus wäre damit noch nicht einmal verbunden.

„Nicht nur im Vergleich mit Parkgebühren in anderen Hochschulstädten ist dieser Betrag maßlos“, zeigt sich Mack verärgert. Gerade im ländlichen Raum seien viele Studentinnen und Studenten, um überhaupt zur Hochschule zu kommen, auf das Auto angewiesen. Die Konsequenz daraus werde sein, dass der Großteil der Studenten künftig zum Parken auf die umliegenden Gebiete ausweichen müsste und dies zu einer großen Belastung der dadurch beeinträchtigten Anwohner führen werde.

In dem Brief an Finanzministerin Edith Sitzmann MdL drängt Winfried Mack darauf, dass schnellstmöglich eine andere Lösung für die Aalener Studierenden herbeigeführt wird.