Presse
27.05.2019, 11:58 Uhr
Winfried Mack MdL: CDU muss neue Strahlkraft entfalten
„Problem ist nicht, dass das linke Lager zu stark ist, sondern die CDU zu schwach, um eine bürgerliche Mehrheit zu organisieren.“
Für Stiftung Klimaschutz Baden-Württemberg

Der Aalener CDU-Landtagsabgeordnete und stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Winfried Mack, fordert von seiner Partei ein Umdenken: Die CDU müsse neue Strahlkraft entwickeln und müsse sich verändern, um bei der jungen Generation wieder punkten zu können. „Die CDU muss eine glaubwürdige Umwelt-und Klimapolitik entwickeln. So wie es uns z. B. gelungen ist, die Flüsse sauber zu bekommen, so müssen wir einen Klimaplan verfolgen. Deshalb wäre eine Klimastiftung Baden-Württemberg, wie von MdL Claus Paal vorgeschlagen, genau der richtige Schritt.“ Fehler wie bei der Diskussion über Art. 13 dürften nicht mehr passieren.

Das Problem der CDU Baden-Württemberg sei nicht die Stärke der politischen Linken. Grün und Rot zusammen habe in Baden-Württemberg wie immer 36 %. „Das Problem ist, dass die CDU sich momentan als zu schwach erweist, um wieder eine bürgerliche Mehrheit in Baden-Württemberg zu organisieren. Die CSU in Bayern zeigt, wie es anders geht: Mit klarer Botschaft, klarer Themensetzung und einer guten personellen Aufstellung.“