Ein Schreiben mit folgendem Wortlaut hat Winfried Mack im Nachgang zum Landesparteitag an Mitglieder der CDU gesendet:

Liebe Parteifreundinnen und Parteifreunde,

der Landesparteitag in Ludwigsburg hat Thomas Strobl mit großer Mehrheit zum Landesvorsitzenden der CDU Baden-Württemberg gewählt. Hierzu gratuliere ich ihm herzlich. Ich werde Thomas Strobl mit ganzer Kraft unterstützen. Als stellvertretender Landesvorsitzender und stellvertretender Fraktionsvorsitzender werde ich intensiv daran mitarbeiten, die CDU zu erneuern und zu neuer Schlagkraft zu führen.

Ich danke Ihnen für das große Wohlwollen und die Unterstützung, für die Sympathie und Wegbegleitung, die ich in den letzten Wochen erfahren habe. Der Wettstreit war fair und hat unserer CDU gut getan.

Die Herausforderungen, die vor uns liegen, sind gewaltig. Ich will mithelfen, die CDU als dialogorientierte Bürgerpartei aufzustellen, die dem Bürger auf Augenhöhe begegnet. Nur so sind wir glaubwürdig und können neues Vertrauen aufbauen.

Wie es Lothar Späth richtig gesagt hat, müssen wir uns mit dem sozialen und gesellschaftlichen Wandel intensiv auseinandersetzen. Dies können wir nur durch einen intensiven Diskussionsprozess in der Partei leisten. Neben dem Ausbau unserer Wirtschaftskompetenz ist dies unsere wichtigste Aufgabe. Fragen des Zusammenhalts der Gesellschaft treiben die Menschen um, gerade auch nach so schrecklichen Ereignissen wie in Oslo oder Winnenden.

Ich freue mich auf eine weiterhin gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Gerne bin ich für Sie telefonisch oder per Email erreichbar.

Mit herzlichen Grüßen

Winfried Mack
 

Nach oben