Kein Witz: Ministerin beim Weiberfasching

Schwäbische Post

Ellwangen. FCV-Präsident Dieter Groß erwartet für den Ellwanger Gumpendonnerstag ministerielle Würden: Die baden-württembergische Kultusministerin Marion Schick kommt. CDU-Landtagsabgeordneter Winfried Mack wusste, dass die Ministerin an diesem Tag sozusagen in der Gegend sein wird und auch Interesse an der fastnachtlichen Kultur und dem Brauchtum geäußert hat, die sie gerne auch in der Hochburg Ellwangen erleben möchte.

So wird sie nun vermutlich um 16.30 Uhr im Palais Adelmann mit einem Gläschen Sekt empfangen von Oberbürgermeister Karl Hilsenbek, Kulturamtsleiter Dr. Anselm Grupp und Abordnungen aller Ellwanger Zünfte. Dann wird die Ministerin um 17 Uhr am traditionellen Narrenbaumaufstellen am Fuchs–eck teilnehmen.

Dass sie anschließend am Weiberfasching in den Ellwanger Kneipen mitmischt, ist allerdings nicht zu erwarten.

Nach oben