Winfried Mack MdL: Staatssekretärin Dr. Gisela Splett kommt zu Besuch auf Schloss ob Ellwangen

Am 3. September 2019 wird die Staatssekretärin im Ministerium für Finanzen Baden-Württemberg, Frau Dr. Gisela Splett, das Schloss ob Ellwangen besuchen, gab Landtagsabgeordneter Winfried Mack bekannt. Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Winfried Mack, wird sie bei ihrem Besuch begleiten.

Im Vorfeld des Besuchs hat Mack einen Brief an die Staatssekretärin gerichtet, in dem er sie um die weitere Sanierung des Schlosses und um eine bessere Unterbringung der Staatsanwaltschaft Ellwangen bittet. Dieser Brief hat folgenden Wortlaut: „Das Schloss ist für die Stadt Ellwangen und die gesamte Raumschaft ein bedeutendes Kunstwerk und Kulturgut.

In den vergangenen Jahren wurden auf Schloss ob Ellwangen einige Investitionen getätigt. So wurde das Seminar für Gymnasiallehrer und Sonderschullehrer eingerichtet. Beide Einrichtungen erfreuen sich großer Beliebtheit und sind für die Schulen der Region sehr bedeutsam. Ebenfalls wurde ein Aufzug zum Schlossmuseum eingebaut.

Im Hinblick auf die Landesgartenschau 2026 sollte es unser Ehrgeiz sein, bis dahin das Schloss weiter zu sanieren. Insbesondere sollte auch die Außenhülle des Hauptschlosses erneuert werden.

Herzlich danke ich dem Finanzministerium und Vermögen und Bau Baden-Württemberg für das Engagement für den Schwurgerichtssaal in der Schmiedstraße in Ellwangen. Dieser barocke Theatersaal soll wieder für 200 Personen nutzbar werden. Hierzu wird eine zweite Treppe für den Brandfall sowie ein Aufzug eingebaut. Dies ist für die Stadt Ellwangen ein großer kultureller Gewinn.

Jetzt muss allerdings auch eine Lösung für die Unterbringung der Staatsanwaltschaft in Ellwangen gefunden werden. Diese Behörde platzt aus allen Nähten. Ebenso werden weitere Sitzungssäle für die Justiz benötigt. Ich bitte hier das Finanzministerium, dies wohlwollend zu begleiten und zu unterstützen.“

 

Nach oben