Region Ostwürttemberg zur High-Tech-Hochburg im Land aufgerückt

Aalen / Ostalbkreis

Baden-Württemberg ist nach einer aktuellen Berechnung des Statistischen Landesamtes die High-Tech-Region Nr. 1 in der ganzen Europäischen Union. Innerhalb Baden-Württembergs ist die Region Ostwürttemberg an die dritte Stelle nach den Regionen Stuttgart und Rhein-Neckar vorgerückt und gilt als „Überraschungssieger“. Über dieses „tolle Ergebnis“ freut sich Landtagsabgeordneter Winfried Mack „riesig“. „Bei Forschung, innovativen Produkten und Patenten rangiert unsere Region an der Spitze Europas.“

Dies zeige: Durch die Betriebe auf der Ostalb und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist in den vergangenen Jahren eine gute Basis geschaffen worden. Die Bildungs- und Forschungseinrichtungen der Region hätten kräftig mitgezogen. Auf diesem Erfolg ausruhen könne man aber nicht, so Winfried Mack.

Deshalb werde er auch weiterhin alles ihm mögliche tun, um zum Erfolg der Region beizutragen. Hierzu gehörten Investitionen des Landes in Bildung und Forschung genauso wie in die Infrastruktur.
 

Nach oben