Gewerbegebiet Im Lachfeld in Stödtlen
Gewerbegebiet Im Lachfeld in Stödtlen
Die Gemeinde Stödtlen erhält aus dem Förderprogramm des Landes für den Breitbandausbau 626.000 Euro. Dies gibt der Landtagsabgeordnete Winfried Mack bekannt. Vom Bund bekam die Gemeinde bereits Fördermittel in Höhe von 783.000 Euro. Zusammen mit den Landesmitteln ergebe sich somit eine Förderquote von rund 90 Prozent. „Nachdem mit dem Bau der Backbone-Leitung bereits das Gewerbegebiet Im Lachfeld hervorragend angeschlossen ist, können jetzt alle noch bestehenden weißen Flecken beseitigt werden“, freut sich Winfried Mack.

 

Dies ist bereits der dritte Bauabschnitt, denn die Gemeinde Stödtlen leiste hier hervorragende Pionierarbeit, betont der Abgeordnete. „Der Bürgermeister Ralf Leinberger und das Rathausteam haben sich voll reingehängt. So war Stödtlen die erste Gemeinde, die im Ostalbkreis an das schnelle Internet mit der Backbone-Leitung angeschlossen wurde.“ Durch diese Maßnahme hatten sich zusätzliche Betriebe in Stödtlen angesiedelt.

Nach oben